Die Heinrich-Pentalogie

Gedichte zur Zeit, zur Liebe, zu Träumen und zum Versagen


Paul Heinrich dichtet sich den Kummer von der Seele. Aber da ist kein Wehleid, nicht einmal Mitleid. Zornig sieht er auf das, was all die Braven aus der Welt machen, indem sie die Träumer und die Träume aus ihrem Leben verdammen.
9783937550107.jpg9783937550145.jpg9783937550176.jpg9783937550206.jpg9783937550244.jpg
Heinrich´ Gedichte INNE HALTEN Heinrich´ Gedichte TELLERRANDWÄRTS Heinrich´ Gedichte NACH TISCH Heinrich´ Gedichte HAUSER Heinrich´ Gedichte GEGEN MITTAG
9783937550107.jpg

Zwischen Charles Bukowski und Heiner Pudelko - und vor einem Spiegel

1. Vom Ende aller Vor-Bilder

 

Wenn die Tage vergehen und weder Beginn noch Anfang zu erkennen sind, dann wird der Blick für viele Menschen allenfalls vom Alkohol getrübt.


Aber die Sicht über leere Flaschen hinweg auf die Welt sagt über das Kleine in der Umgebung weniger als vielmehr über die Kleinheit des Großenganzen. Man muss es nur aussprechen können - sich und anderen.


Paul Heinrich ist einer, der es kann. Er hat in inne halten eine unsentimentale Lebensbilanz gezogen - einer, dessen Gedichte sein Zuhause sind. Er nennt als seine Vorbilder Klabund, Majakowskij, Nelly Sachs, Francois Villon, Element of Crime, Wolfgang Hildesheimer, Charles Bukowski, Wolf Wondratschek, Sarah Kirsch, Frank Schulz und Heiner  Pudelko. Aber was soll´s? Er ist sich selber am meisten treu geblieben.

 


140 Seiten zu 14,80 Euro
Erstausgabe, Berlin 2008
ISBN-13: 9-783-937550-10-7


 

 

 


9783937550145.jpg

Das Neueste vom Stand der immer selben Dinge!

2. Vom Ende aller Illusionen, nämlich von Enden der Kontinente und dem Absaufen ...


In seinem zweiten Gedichtband tellerrandwärts beschreibt Paul Heinrich ein "Schwimmen ohne Wellen". Dies ist eines der vielen Sinnbilder, die beschwören, was keinem Schwur standhielte: Eines, das aus den Nachrichten aus dem Mittelmeer irgendwie vertraut klingt und doch so fremd und scheinbar fern ist.

Paul Heinrichs kraftvolle Poesie schwimmt nicht auf Wellen und auch nicht gegen sie an. Sie ist zugleich sogar verzweifelt wie jemand, den beim Schwimmen die Kraft verlassen hat und der untergeht, eben weil er scheinbar das vermeintlich rettende Land vor Augen hat. Aber es ist nur in Wirklichkeit nur ein Tellerrand.


120 Seiten zu 14,80 Euro
Erstausgabe, Berlin 2009
Copyright © Nachttischbuch

ISBN-13: 9-78-3-937550-14-5





9783937550176.jpg

Zwischen Hass, Liebe, Gin und Heiraten

3. Vom Ende des Zweifels und dem Anfang aller Verzweiflung


Paul Heinrich erzählt in seinem dritten Gedichtband von der Liebe und dem Verlassensein, von der Wut über die Welt und der Sehnsucht nach ihr.


Man steht auf, legt das Buch zur Seite und weiß: Es ist nach Tisch.

Wie kein Zweiter destilliert Paul Heinrich, was ihm nachts durch den Kopf ging, in Gedichten, die schmerzen und versöhnen. Nach inne halten (2008) und tellerandwärts (2009), die die  innere Zerrissenheit und die Suche nach Sinn im Leben schilderten, sind nun Liebe und Selbstaufgabe, das Aufbäumen und Sich-Ergeben das Thema.

 

Paul Heinrich entwickelt in diesem Gedichtband auch literarische Motive, die in seiner leidenschaftlichen Hommage Hauser (2013) eine Aktualisierung des historischen Geschehens um das berühmteste Findelkind aller Zeiten bedeuteten.



100 Seiten zu 12,80 Euro
Erstausgabe, Berlin 2010
Copyright © Nachttischbuch

ISBN-13: 9-78-3-937550-17-6




 

Nachttischbuch-Verlag, Vollständige Pentalogie-Beschreibung, Bearbeitung: Rainer Jogschies, Hamburg, Copyright: Nachttischbuch-Verlag, Hamburg 2015 (no usage without written permission/contact: info@nachttischbuch.de)
Paul Heinrich, Hofweg
9783937550206.jpg

Was sagt uns Hauser noch?

4. Eine Hommage zum 200. Geburtstag Kaspar Hausers


Nach seiner anfänglich nur als Trilogie konzipierten Gedichtbände mit den Titeln inne halten, tellerrandwärts und nach Tisch widmet sich Paul Heinrich dem ehenso geheimnisvollen wie aktuellen Kaspar Hauser, jenem Kind Europas, der solche Wörter wie „Euro-Rettungsschirm“ und "Europäische Finanzstabilisierungsfazilität (EFSF) sicherlich nie hervorgebracht hätte, aber nicht nur, weil er bei den Wölfen das Mitheulen lernte, im Gegenteil.

Auch in 2012, zum 200. Geburtstag Hausers, blieb der mediale Blick überwiegend an der spekulationsträchtigen Thronfolge-Frage kleben.

Doch selbst diese Sichtungen eines bedrückend aufregenden Lebens zeigten nicht den Menschen Kaspar Hauser. Paul Heinrich versucht sich in seinen Gedichten zu Hauser anzunähern - eine sehr persönliche, ehrerbietige Verbeugung.

Heinrich reduziert einerseits nüchtern das, was man über die nahezu mythische Figur Hauser zu wissen meint. Andererseits wendet er sich direkt an Hauser und erzählt ihm, was er in ihm sieht. Der Dialog mit dem berühmtesten Findelkind der Weltgeschichte wird so sowohl persönlich als auch provokant.


108 Seiten zu 12,80 Euro

Erstausgabe, Berlin 2012
Copyright © Nachttischbuch

ISBN-13: 9-78-3-937550-20-6




 


9783937550244.jpg

Wie endet eine Liebe? Wann beginnt sie?

5. Paul Heinrich dichtet, wo die Welt immer löchriger wird


Nach seinen Gedichtbänden inne halten, tellerrandwärts, nach Tisch und Hauser suchte Paul Heinrich mit großen zeitlichen und persönlichem Abstand weitere sprachliche und gedankliche Klarheit, solche, die er früher beispielsweise bei seinen Begleitern in der Musik und an seiner Seite jahrelang fand - und doch inzwischen vermisst. Denn sie zogen fort oder verstarben - oder wurden Teil einer endlos scheinenden Plattensammlung.

Doch anders als in seinen vorangegangenen Gedichten mit den sehnsuchtsvoll wiederkehrenden Leitmotiven, suchte Paul Heinrich das Verstörende im Alltag, das uns so unruhig macht, vor allem bei sich selbst und dem oft unmerklichen Wandel der Dinge und der Zeit, die nun in anderem Lichte scheint.

Paul Heinrich erzählt in seinen neuen Gedichten von der Liebe und dem Verlassensein. Von der Wut über die Welt und der Sehnsucht nach ihr.  Vom Tod der Freunde und dem Leben mit den Songs von früher ...  Vom Fliehen und vom Ankommen.


104 Seiten zu 12,80 Euro

Erstausgabe, Hamburg 2015
Copyright © Nachttischbuch

ISBN-13: 9-78-3-937550-24-4

 

 

 


Sie können alle Gedichtbände von Paul Heinrich einzeln oder zusammen hier online bestellen.

Jedes der Bücher wird eigens für Sie umgehend gedruckt. Das Exemplar bekommen Sie portofrei von unserem Vertriebspartner Books on Demand zugeschickt:


 

 



 


zum Seitenanfang | eine Seite zurück | Print-Version anzeigen