Was sagt uns Musik noch?

Lese- und Hörproben aus dem On-The-Road-Roman "Treulose Tomate ist nicht mein Gemüse!"


Der Jazz-Gitarrist Roland T. Prakken erzählt in seiner ironischen Road-Story Treulose Tomate ist nicht mein Gemüse vom Alltag und den Abgründen der Live-Musikszene in Deutschland - und den bescheidenen, aber steten Höhepunkten einer Konzert-Kultur keineswegs abseits der dörflichen Tanzsäle (von denen andere belustigt schreiben mögen, die ihr Publikum nicht mochten).

Virtuos mischt er Traum und Alptraum, konfrontiert Ansprüche an und Abgesänge auf ein Leben mit und von Musik - ein Roman voller Spiegelungen, Illusionen und magenstressender Realität.
TREULOSE TOMATE IST NICHT MEIN GEMÜSE. Roman - Autor Roland T. Prakken, fotografiert von Franklin Hollander im Auftrag des NACHTTISCHBUCH-Verlages (Copyright, Nutzung entgeltpflichtig und nur nach vorheriger schriftlicher Erlaubnis: Nachttischbuch-Verlag, Berlin 2008, info[at]nachttischbuch.de)
Roland T. Prakken, on the road

Eine deutsche Magical Mystery Tour ...

Dieser Musiker schlägt andere Töne an


Warum spielt einer jahrzehntelang allerorten Weltmusik und klagt allenfalls über die Jägerschnitzel und Gyrosbuden auf dem Land? Roland T. Prakken wundert sich mehr über Veranstalter, die dümmer sind als das Publikum es für möglich halten würde, das ihnen für Live-Musik stattdessen dankbar ist. Er beschreibt mit Witz und Wahnwitz, wie Musiker an sich zweifeln und damit rechnen müssen, ihre Musik nicht mehr spielen zu können, wenn eine Familie gegründet wird oder bloß der Wunsch aufkeimt, einen teureren Rotwein im Lokal zu bestellen.

Manchmal sagt die Musik mehr als Wörter. Manchmal sind die Musiker auch mehr als nur eine Band. Roland T. Prakken weiß das virtuos zu gewichten. Zwischen manchem hart geschlagenen Akkord surren Solo-Läufe oder gibt ein raffinierter Rhythmus den Ton an. Bei dem Vielsaitigen hört das Konzert nicht auf, wenn das Licht abgestellt wird ...

Sie können das Buch Treulose Tomate ist nicht mein Gemüse! gleich  hier bestellen und rund um die Uhr: In unserem Nachttischbuch-Onlineshop. Wir senden es Ihnen versandkosten- und portofrei zu.


Warten Sie nicht bis das Buch verfilmt wird oder als Musical Reisebusse magisch anzieht - lesen Sie gleich hier und jetzt einige Seiten, hören Sie die Musik ...


Nachttischbuch-Verlag, Autor: Roland Prakken, TREULOSE TOMATE IST NICHT MEIN GEMÜSE. Roman, fotografiert von Franklin Hollander im Auftrag des NACHTTISCHBUCH-Verlages (Copyright, Nutzung entgeltpflichtig und nur nach vorheriger schriftlicher Erlaubnis: Nachttischbuch-Verlag, 2008, info[at]nachttischbuch.de)
Roland T. Prakken im Harburger Binnenhafen

Der deutsche Arlo Guthrie ...

Dieser Musiker schlägt vertraute Töne an, aber anders


Seit dem Sommer 2008 tourt der Gitarrist Roland T. Prakken nicht nur wegen seiner Folk- und Jazz-Musik, sondern auch, um seinen ersten Roman TREULOSE TOMATE IST NICHT MEIN GEMÜSE und seine neuesten CDs vorzustellen. Die Zuhörer sind überrascht Vertrautes mit jazzigen Akzenten, Gewohntes mit aufregenden Abwandlungen und neuere Stücke als wären sie immer schon Folkhits gewesen.

Der holländische Fotograf Franklin Hollander, der selbst gern Blues interpretiert, hat den gebürtigen Harburger Prakken (der ebenfalls einen holländischem Pass hat) abgelichtet als wären sie seit Jahren Freunde. Hollander, der als Portraitist und Konzertfotograf beispielsweise Ulla Meinecke und Marius Müller-Westernhagen in ihren Anfängen begleitete, fand die Zeit für den durch jahrelangen Touren gereiften "Newcomer" Prakken. Für den Nachttischbuch-Verlag fotografierte er einige Sets.


Roland Prakken in aller Ohren!

Hier finden Sie weitere Hörproben und ein Video


Auf seinen Tourneen wird Roland Prakken nicht nur von wechselnden Musikerkollegen begleitet, sondern auch von der Presse und Fans. Deshalb finden sich viele Portraits über den Ausnahmemusiker im Internet. Hier möchten wir nur auf wenige verweisen - wer mag, sucht selber. Auch Videos und Hörproben sind im Netz zu finden, die wir hier nur beispielhaft nennen:

  • Den Song Tagediebe können Sie sich auf YouTube anhören.
  • Eine ganze Radiosendung mit Roland Prakken können Sie in der legendären Reihe T. Boitels Katakombe genießen, die auf Tide Radio ausgestrahlt wurde.
  • Auf i-Tunes können Sie selbstverständlich auch einzelne Titel von Roland Prakken kaufen.
  • So berichtete die Zeitschrift Prinz über Roland Prakkens erstes deutsch-sprachiges Song-Album.


Lass´ mich nicht allein im Zoo heut´ nacht

Die neue Tour: mit neuen Songs und mit eigenen, deutschen Texten. Ab und an auch mit dem Autor Rainer Jogschies


Sie sind seit Jahrzehnten befreundet und haben auch schon zusammen Musik gemacht: Der Gitarrist Roland T. Prakken und der Autor Rainer B. Jogschies.

Im Nachttischbuch-Verlag haben sie das erste Mal seit langem wieder zusammengearbeitet: Jogschies lektorierte Prakkens Tourbuch Treulose Tomate ist nicht mein Gemüse. Es schildert unterhaltsam und ironisch all die Schrecknisse, wenn in Deutschland Musiker unterwegs sind und Fans und Veranstaltern begegnen. Roland Prakken liest daraus während seiner Konzerte landauf, landab ehrlich und ungeschminkt vor. Aber die Situation hat sich vielfach nicht gebessert.

Auch Rainer Jogschies ist mit seinen Texten zu den Leiden heutiger Autoren (Der Buchmesser) oder dem Phänomen Stress bei notorischer Langeweile (Die Non-Stop-Gesellschaft) seit Jahren oft und weit unterwegs zu Lesungen und Vorträgen.

Gleichwohl kam von Veranstaltern oft die Frage auf, ob der Verlag nicht etwas Gemeinsames auf die Bühne bringen könnte, mehr als schöne Musik und mehr als kritische Literatur. Das Programm LASS MICH NICHT ALLEIN IM ZOO HEUT NACHT kombiniert seit 2011 die neu geschriebenen deutschsprachigen Blues-, Folk- und Popsongs Prakkens mit ihrer wunderbaren Ironie und den ins Ohr gehenden Melodien mit kurzen Glossen, Geschichtchen und bissigen Kommentaren, die Rainer Jogschies zu Sprachfüllseln und Verwahrlosungen geschrieben hat. Das Buch mit 50 solcher "Sagemüsse" erscheint im Frühjahr 2016 im Nachttischbuch-Verlag (ISBN 978-3-937550-18-3).

  • Als kostenfreie Klangprobe können Sie sich dem Song "Katzengold" als Titellied zu TREULOSE TOMATE IST NICHT MEIN GEMÜSE! anhören. (In der linken Spalte einfach doppelklicken!). Dort finden Sie auch die ultimative Hamburg-Hymne: "Morgens auf der Reeperbahn um halb zehn": 
  • Eine Leseprobe aus "Bis hierhin" von Rainer Jogschies finden Sie hier: Das allzu gern gebrauchte Füllsel "Gerne!" beispielsweise ist der Grund, weshalb der Autor sich kaum noch in Restaurants traut.

Veranstalter in Kommunikationszentren, Kneipen oder Kulturvereinen, Eventplaner aus Gastronomie, Firmen und Behörden können ihre Anfrage über die Serviceseiten des Nachttischbuch-Verlages richten. Wir vermitteln kostenfrei Kontakt zu den Autoren und Auftritte bei Ihnen, deren Konditionen Sie ebenfalls bei Cross Culture Music erfahren (siehe links u. a. die PDF "Roots") oder Sie wenden sich per Kontaktformular direkt an die Kleine Freiheit.



Hier spielt die Musik!

Wenn Sie noch nicht live dabei waren, finden Sie hier weitere Hörproben ...


Aus seiner EP "Nordisch Folking" und aus der CD "Kleine Freiheit" können Sie die Songs "Nordstern", "Klabautermann", "Sicherer Hafen", "In der Ferne", "Perlentaucher", "Ein großes Herz" und "Auf der Reeperbahn morgens halbzehn" hören.

Weitere Titel können Sie bei i-tunes erwerben oder anhören unter SENA-Music.
zum Seitenanfang | eine Seite zurück | Print-Version anzeigen